MUSiGN, Büro für
Sonderausstellungen und –veranstaltungen
 
Beispiele:

Dr. Nielbock, Ausstellung Herzberg

Ausstellungsplakate 1990

Vorbereitung, Layout und Beteiligung an mehreren Wanderausstellungen des Landkreises Osterode am Harz, wie zB "Scarborough town twinning parternship exhibition", "Damit die Jahrtausende nicht spurlos vergehen ...", Ausstellung "Nordhausen", Ausstellung "Unicornu fossile" ...


» Wander-Ausstellung Schlangeneier und Drachenzungen
» Sonderausstellung Armin-Werner-Sammlung 2002
Die Ausstellung "Die Armin-Werner-Sammlung", eine Idee des Autors, wurde  für das vom Bundesministerium für Bildung und Forschung initiierte Jahresevent "Planet Erde – 2002, Jahr der Geowissenschaften" als Regionales Projekt registriert.  Auch mit dieser Ausstellung wurde das Thema Erde und der Dialog zwischen Forschung und Öffentlichkeit gefördert. Es war eine für den Laien verständliche Präsentation von Geowissen.

 

 


» Sonderveranstaltung Neandertaler-Tag 2006

(Einleitung / Auszug:)
 
Vor 150 Jahren im Neandertal bei Düsseldorf:
Die ersten Knochen eines diluvialen Menschen werden  gefunden.
Seit gut 20 Jahren wissen wir es: er hat hier im Harz gelebt über viele, viele Jahrtausende, er hat seine andersartigen Werksteine gesammelt im feuersteinfreien Harz und er hatte eine strategisch gut gelegene Heimstatt, die ihm alles bot: Werksteine, Frischwasser, Schutz und Rückzugsmöglichkeit, Wärme, Sonnenlicht unter dem Felsdach, Weitblick für reichlich Jagdbeute: Die Einhornhöhle im Südharz mit ihrem damals hohen Portal, geöffnet nach Südosten .......
Und was wissen wir über diese Vorfahren, die sich viel, viel länger im Harz aufgehalten haben, als unsere eigene Kultur bislang andauert? Nahezu gar nichts!!!! Wollen wir es vergessen, bevor wir es erfahren haben???
Deshalb bedeutet "150 Jahre Neandertaler"  hier  an der Einhornhöhle Aufbruch, das Wissen um unsere Vorfahren zu erweitern und Lücken zu schließen. Wir laden Sie ein in die "Andere Welt unter dem Harz", in die fast vergessene Welt der Neandertaler im Harz!

Idee und Ausführung: Dr.  Ralf Nielbock

 

 Intro  Home